Fivers WAT Margareten

Die FIVERS WAT MARGARETEN sind Österreichs erfolgreichster Handballverein der letzten Jahre. Dies bezeugen nicht nur die Erfolge im Männerbereich (Meister 2011, 2016 und 2018, Cupsieger 1999, 2009, 2012, 2013, 2015, 2016 und 2017 sowie HLA-Supercupsieger 2013, 2014 und 2015), sondern vor allem 102 Titel als Österreichischer oder Wiener Meister im Nachwuchsbereich seit 2003.

Erfolgreiche Nachwuchsarbeit als Mittel zum Erfolg

Darüber hinaus stellen die FIVERS seit der Saison 2013/14 als erster Verein in der Geschichte des heimischen Handballsports eine Mannschaft in der höchsten (spusu LIGA) sowie in der zweithöchsten Spielklasse (spusu CHALLENGE), wobei sich das spusu CHALLENGE-Team ausschließlich aus jungen Spielern aus dem eigenen Nachwuchs zusammensetzt (Altersschnitt unter 20 Jahren). In der spusu LIGA Mannschaft haben nicht weniger als 95 % der Spieler das FIVERS-Dress bereits in der Jugend getragen.

Mehr als nur ein Club

Mit einer über 125 jährigen Vereinsgeschichte, die FIVERS wurden 1894 als „Allgemeiner Turnverein“ gegründet, sind wir aber längst mehr als „nur“ ein Handballverein. Ein friedliches Miteinander sowie die Förderung von Kindern und Jugendlichen auch über die sportlichen Belange hinaus, sind nicht nur Teil unserer Vereinsphilosophie, sondern werden auch tagtäglich gelebt.

Handballcity Margareten

Mit dem Projekt Handballcity Margareten fördern die FIVERS ganz gezielt die Integration von Kindern und Jugendlichen! Hier einige Beispiele für das soziale Engagement der Margaretner:

  • Raiffeisen Handballkids Olympiade – mit 30 Schulklassen und über 800 Kinder pro Jahr
  • „Die FIVERS kommen zu dir“ – Training mit den spusu LIGA Spielern in einem Park
  • FIVERS Lern- & Förderclub – kostenlose Nachhilfe für alle FIVERS Spieler
  • FIVERS Summer Days – einwöchiges Handballcamp in den Sommerferien
  • Eltern-Kind-Turnen – „Spiel, Sport & Spaß“ für Kinder zwischen eineinhalb und sechs Jahren.

Weitere Infos finden Sie unter: http://www.fivers.at/